+49 (0)89 - 313 17 60Change to English
Klebkraftprüfgerät - Ziegler FT-1000

FT-1000

Klebkraftprüfgerät nach den Prüfstandards von FINAT und Afera

Das Klebkraftprüfgerät ZIEGLER FT-1000 ist auf die Anforderungen der Hersteller, Verarbeiter und Anwender von Haftverbundmaterialien abgestimmt und entspricht in seinen Spezifikationen den Prüfstandards der FINAT* und Afera**. Der Zugprüfer ermöglicht Ihnen das Prüfen der Adhäsion von Materialien nach diesen Prüfstandards.

Prüfbare Materialien:

  • Anreibfolien
  • Haftfolien
  • Klebebänder mit Trennmaterial
  • Klebstoffe
  • Etiketten
  • Selbstklebefolien
  • Sicherungsaufkleber
  • Siegelmaterial

Arbeitsprinzip: Das Abzugsprüfgerät ist eine horizontale Zugprüfmaschine, um Klebkraftprüfungen durchzuführen. Der Probentisch ist dabei als bewegliche Klemme mit konstantem Vorschub ausgerüstet, während die feste Klemme mit der Messdose starr gekoppelt ist.

Hiermit können Eigenschaften wie Trennkraft und Schälfestigkeit, z.B. bei Abzugswinkeln von 180° oder 90° (Option) gemessen werden.



Unterstützung der folgenden FINAT-Testmethoden:

  • FINAT* FTM 1 – Klebkraft Prüfung (180°) bei 300 mm/min
    Entsprechend der FINAT* Vorgaben wird bei dieser Messmethode die Trennkraft gemessen, die notwendig ist ein Selbstklebematerial, das unter zuvor festgelegten Bedingungen auf eine Standardprüfplatte geklebt wurde, mit einem Abzugswinkel von 180° und einer Geschwindigkeit von 300 mm/min wieder abzulösen.

  • FINAT* FTM 2 – Klebkraft Prüfung (90°) bei 300 mm/min
    Entsprechend der FINAT* Vorgaben wird bei dieser Messmethode die Trennkraft gemessen, die notwendig ist ein Selbstklebematerial, das unter zuvor festgelegten Bedingungen auf eine Standardprüfplatte geklebt wurde, mit einem bestimmten Abzugswinkel von 90° und einer Geschwindigkeit von 300mm/min wieder abzulösen. Die erste Messung erfolgt 20 Minuten nach dem Aufkleben. Eine zweite Messung erfolgt 24 Stunden nach dem Aufkleben. Die letzte Messung wird als Endhaftung verzeichnet.

  • FINAT* FTM 3 – Trennkraft bei langsamen Abzug
    Entsprechend der FINAT* Vorgaben wird bei dieser Messmethode die Trennkraft gemessen, die notwendig ist, ein Material mit selbstklebender Schicht von seinem Trennpapier (oder andersherum) in einem 180°-Winkel und einer Abzugsgeschwindigkeit von 300 mm/min abzulösen.

  • FINAT* FTM 9 – “Loop-tack” Anfangshaftung (gegen Aufpreis)
    Dieses Messverfahren misst den „Loop Tack“ („Tack“ wird manchmal auch als „Initial Grab/Initial Grip“ bezeichnet). Adhäsion" oder "Anwendungstack"). Gemäß den FINAT*-Spezifikationen misst diese Prüfmethode die Kraft, die erforderlich ist, um eine Materialschlaufe (Klebstoff außen) mit einer bestimmten Geschwindigkeit zu trennen, die mit einem bestimmten Bereich einer Standardoberfläche in Kontakt gebracht wurde.

  • FINAT* FTM 10 – Prüfung von Silikonbeschichtungen: Trennkraft
    Gemäß den FINAT*-Spezifikationen misst dieses Messverfahren die Trennkraft zum Trennen eines klebstoffbeschichteten Materials , das druckempfindlich ist, von seiner Unterlage oder Schutzfolie (oder umgekehrt) unter bestimmten Bedingungen und in einem bestimmten Winkel und mit einer bestimmten Geschwindigkeit.

  • FINAT* FTM 11 – Prüfung von Silikonbeschichtungen: Restklebkraft
    Dieses Messverfahren misst gemäß den FINAT*-Spezifikationen bei einem bestimmten Winkel und einer bestimmten Geschwindigkeit die Kraft, die erforderlich ist, um ein mit Haftklebstoff beschichtetes Material von einer Standardtestplatte zu entfernen, die zuvor unter festgelegten Bedingungen mit einem silikonbeschichteten Substrat in Kontakt war.



  • Software FTSOFT:

    Die Software FTSOFT dient zur Messwerterfassung, Auswertung, Protokollierung und Datenablage. Messungen der Zugprüfmaschine können damit sicher und komfortabel automatisiert werden. Die übersichtlich und intuitiv gestaltete Bedienoberfläche reduziert die Einarbeitung auf ein Minimum an Zeit.

    FTSOFT Software


    Zubehör gegen Aufpreis:


  • Quick-Stick Anfangshaftung
  • 90°-Abzug
  • Folienhalter
  • Papierklemme

  • Technische Daten

    Kraftmessung: Das Klebkraftprüfgerät ist mit zwei hochempfindlichen DMS-Messdosen in den Messbereichen 5 und 50 N ausgestattet.
    Antrieb: Der Antrieb des Probentisches erfolgt mit Hilfe eines elektronisch tachogeregelten, langlebigen Präzisions-Gleichstrommotors.
    Die Zuggeschwindigkeit beträgt standardgemäß 300 mm/min, 50/300/1000 und 60 - 990 mm/min sind frontseitig wählbar.
    Kraftanzeige: Die ermittelte mittlere Zugkraft wird auf dem Display des Messgerätes angezeigt.

    Ablesegenauigkeit:
    Messbereich 5 N, 0,001 N
    Messbereich 50 N, 0,01 N

    Genauigkeit: Kraftmessung: < 1% vom Anzeigewert +/- 2 Digits
    Geschwindigkeit: < 2% der gewählten Geschwindigkeit
    Betriebsspannung: 100 - 240V / 50 - 60 Hz / 30VA
    Maße: L 410 x B 280 x H 140 mm
    Gewicht: ca. 8,0 kg
    PC-Anbindung: USB-Anschluss
    Messwerterfassung:
    • Software FTSOFT kompatibel mit Windows® 10-11
    • Schneller Datentransfer
    • unbegrenzte Anzahl der Messungen
    • Übersichtliches Messprotokoll mit grafischer Darstellung
    • Höchsten Komfort bei der Verarbeitung Ihrer Daten
    • Reproduzierbare Messwerte
    • Übersichtlich gestaltete Bedieneroberfläche
    • Intuitiv mit Schnellinfos
    • Reduziert die Einarbeitung auf ein Minimum an Zeit
    • Service und Support
    Beiliegendes Zubehör:
    • Probenplatte Floatglas 200 x 100 x 2 mm
    • Probenplatte Edelstahl VA 200 x 100 x 2 mm
    • Software FTSOFT zur Datenerfassung, Grafikdarstellung, Auswertung, Speicherung und Drucken, Einzelmessprotokolle und Excel-Export.
    Option
    FT-1000H:
    Option - ZIEGLER FT-1000H mit beheizbarem Probentisch

    Mit beheizbarem Probentisch bis 80°C


    * Féderation internationale des fabricants et transformateurs d'adhésifs et thermocollants sur papiers et autres supports.
    ** Afera, the European Association for the Self Adhesive Tape Industry